03.12.2022 | 15:00 Uhr

Winter 2022 - Die kleine Hexe

Premiere am 26.11.2022

Hokus-pokus-fidibus –
Mit der Hexerei ist Schluss!
Oberhexe, Unterhexen:
Keine Hexe kann mehr hexen.
Hexen kann nur ich allein –
Hokus-pokus-Kniesebein!

 

Termine:
Samstag, 26.11.2022, 15:00 Uhr
Sonntag, 27.11.2022, 15:00 Uhr
Samstag, 03.12.2022, 15:00 Uhr
Sonntag, 04.12.2022, 12:00 Uhr
Sonntag, 04.12.2022, 15:00 Uhr
Montag, 05.12.2022, 08:30 Uhr - ausverkauft
Montag, 05.12.2022, 11:00 Uhr - ausverkauft
Samstag, 10.12.2022, 15:00 Uhr
Sonntag, 11.12.2022, 12:00 Uhr
Sonntag, 11.12.2022, 15:00 Uhr

 

Kinder (bis 12 Jahre): 7,00 € zzgl. VVK-Gebühren
Erwachsene: 10,00 € zzgl. VVK-Gebühren

Dauer ca. 80 Minuten
ab 5 Jahren
Theaterverlag Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH, Hamburg

 

Vorverkauf ab 01.10.2022 in allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Für Gruppen ab 20 Personen ab sofort über Marianne Neuendorf, Tel.: 06126 - 52420 oder gruppenvorverkauf@taunusbuehne.de

 

 

Inhalt:
Die kleine Hexe ist erst 127 Jahre alt: viel zu jung, sagen die großen Hexen, um am jährlichen Hexentanz auf dem Blocksberg teilnehmen zu dürfen! Aber nichts wünscht sich die kleine Hexe sehnlicher. Und so übt sie ein Jahr lang sehr fleißig, um eine gute Hexe zu werden. Denn wenn sie in der nächsten Walpurgisnacht die Hexenprüfung besteht, dann soll sie beim großen Tanz endlich dabei sein dürfen! In ihrem Raben Abraxas hat die kleine Hexe einen klugen Berater – und Anlässe, die Hexenkünste zu erproben, gibt es genug: Sie straft den Förster, der die Holzweiblein verjagen will, sie schenkt dem Blumenmädchen duftende Papierblumen, sie rettet den Ochsen Korbinian und erteilt den bösen Buben eine Lektion. Zur Freude der Nachbarskinder hext sie sogar an einem Freitag. Das ist allerdings strengstens verboten! Und so notiert die Muhme Rumpumpel, die jeden Schritt der kleinen Hexe verfolgt, im Jahreslauf so einiges in ihr dickes Buch. Denn am Ende scheint es so, als hätten Abraxas und die kleine Hexe gründlich missverstanden, was eine "gute" Hexe zu tun habe.

Otfried Preußlers weltberühmtes Kinderbuch Die kleine Hexe ist weit mehr als eine zeitlose Märchengeschichte. Der Autor zeigt uns hier ein Kind, ein kleines Mädchen, das seine Welt erkundet, das versucht, sich im Wertegefüge einer Gesellschaft zurechtzufinden. Die kleine Hexe ist ein einfalls- reiches, lebendiges Kind. Sie folgt ihrem Urteil spontan, und manchmal schießt sie für die gute Sache fast übers Ziel hinaus. Ohne je Gefahr zu laufen, aufopferungsvoll zu werden, freut sie sich daran, dass sie anderen Freude bereiten kann. Sie übt sich im Hexen und im Leben. Am Ende bestimmt sie auf der Grundlage aller Erfahrungen, aus ihrer Herzens- und Verstandesbildung heraus, was gut und was schlecht ist.

Autor: Otfried Preußler
Für die Bühne bearbeitet von John von Düffel

Regie: Viktoria Alexander

 

Besetzungsliste:

Die kleine Hexe
- Marieluise Brunner
Abraxas - Holger Schön

Muhme Rumpumpel (Detektivhexe) - Gudrun Dauth
Oberhexe - Matthias Brunner
Knusperhexe/Hexenchor - Anne Schön
Kräuterhexe/Hexenchor - Freia Haas
Sumpfhexe/Hexenchor - Caroline Nowaczyk
Windhexe/Hexenchor - Janina Schmidt
Waldhexe/Hexenchor - Louisa Schmidt
Froschhexe/Hexenchor - Florian Meinert
Spinnenhexe/Hexenchor - Marina Schulte- Bücker

Holzsammlerin 1 - Anne Schön
Holzsammlerin 2 - Lea Marie Schäfer
Holzsammlerin 3 - Caroline Nowaczyk
Marktfrau 1 - Anne Schön
Marktfrau 2 - Lea Marie Schäfer
Marktfrau 3 - Louisa Schmidt
Revierförster - Matthias Brunner
Billiger Jakob - Hailey Hutto
Papierblumenmädchen - Marina Schulte-Bücker

Vroni - Freia Haas
Thomas - Hailey Hutto
Kutscher - Hubert Führer
Stute - Caroline Nowaczyk
Hengst - Marcus Krumpholz

Schützenhauptmann - Hubert Führer
Unterfeldwebel - Marcus Krumpholz
Fähnrich - Maximilian Zammert
Schneider Fritz - Marina Schulte-Bücker
Schuster Sepp - Louisa Schmidt
Maroni-Mann - Matthias Brunner
Schneemann - Janina Schmidt
Wecker - Hannah Müller
Ochse Korbinian - Matthias Brunner
singender Ofen - Lea Marie Schäfer
beweglicher Brunnen+Frosch - Florian Meinert

 

Regieassistenz - Birgit Benedetto
Souflage - Conny Nowaczyk
hergestellte Kleinrequisiten - Hannah Haas
Musik / Ton - Viktor Alexander

 

Weitere Bilder:

Weitere Dokumente: